Die Nachsorge-App bei Schlaganfall auf Rezept

Die digitale Gesundheitsanwendung Rehappy unterstützt die Nachsorge von Schlaganfallpatient*innen mit einer individuellen Motivations- und Wissensversorgung. Die Begleitung basiert auf edukativer Informationsvermittlung und positiver Verstärkung zur Wahrnehmung der Eigenverantwortung und Steigerung der Therapieadhärenz sowie intrinsischen Motivation.

Patientengruppe

Rehappy eignet sich für Schlaganfallpatient*innen (ICD-I60-I64, I67, I69). Rehappy eignet sich nicht für Schädel-Hirn-Trauma-Patient*innen oder für Schlaganfallpatient*innen, die angebotene Inhalte kognitiv nicht verarbeiten können oder keine Fähigkeit zur einhändigen Bedienung der App aufweisen.

Ausstellen des Rezeptes

Rehappy wird über ein Arzneimittelrezept (Muster 16) aus dem PVS verordnet. Sollte Rehappy noch nicht in ihr PVS eingespielt sein, tragen Sie bitte übergangsweise die jeweilige PZN und Rehappy in ein Blanko Muster 16 ein.

Hinweise

  • Die PZN enthält sowohl die Diagnose als auch die Verordnungsdauer, die 90 Tage beträgt.
  • Bei der Erstverordnung (PZN 17186606) ist ein Aktivitätstracker inbegriffen. Für die Folgeverordnung (ohne Aktivitätstracker) ist die PZN 17186635 zu verwenden.

Kosten und Abrechnung

Rehappy ist ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt, das durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) geprüft und als Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) in die Liste verordnungsfähiger Produkte aufgenommen wurde. Die Kosten für Rehappy werden von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Die Verordnung erfolgt extrabudgetär, weder Heilmittel- noch Arzneimittelbudget werden belastet. Für Ärztinnen und Ärzte besteht kein Regressrisiko.

Datenschutz

Die Sicherheit der Patientendaten ist vollständig gewährleistet. Rehappy erfüllt neben den Anforderungen der DSGVO auch die darüber hinausgehenden Anforderungen des BfArM. Alle Daten werden ausschließlich auf deutschen Servern verarbeitet. Die Daten werden niemals zu Werbezwecken verwendet oder weitergeleitet.

Wie kommt Rehappy zu den Patient*innen?

Die Patient*innen reichen das Rezept selbstständig bei ihrer Kasse ein. Es entsteht kein Mehraufwand für das Praxis- Team. Die Patient*innen erhalten von ihrer Kasse einen Freischaltcode mit dem sie sich direkt bei Rehappy melden.


Weitere Informationen

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns:

Hotline: 0241 – 91991858 oder per E-Mail: support@rehappy.de

Weitere Informationen zu Rehappy finden Sie auch direkt im DiGA-Verzeichnis des BfArM.