Stroke Unit: Was ist das eigentlich?

Neugierde

Darstellung einer Teambesprechung im Krankenhaus

Stroke Unit: Was ist das eigentlich?

Du hattest einen Schlaganfall und lagst einige Tage, vielleicht sogar Wochen auf der Stroke-Unit? Falls dies so war, dann warst du dort genau richtig untergebracht! Der Begriff „Stroke-Unit“ bedeutet übersetzt: „Einheit für Schlaganfälle“ und ist eine Spezialstation in einem Krankenhaus für Menschen, die akut einen Schlaganfall erlitten haben.

Das Konzept, einen Bereich in einer Klinik zu erschaffen, in dem Menschen mit einem Schlaganfall möglichst schnell und fachübergreifend behandelt werden, hat seinen Ursprung in den USA. Das Besondere an einer sogenannten Stroke-Unit ist, dass diese Stationen speziell für die Diagnostik und Therapie eines Menschen mit einem Schlaganfall ausgestattet sind – praktisch wie eine Intensivstation für Schlaganfallpatienten. Diese Stationen haben die notwendige Ausstattung und geschultes Personal – hier ist alles auf Behandlung eines Schlaganfalles abgestimmt. Du wirst als Betroffener nach den neuesten medizinischen und therapeutischen Leitlinien behandelt!

Zur Ausstattung einer Stroke Unit gehören immer bildgebende Geräte (Magnetresonanztomographie, MRT; Computertomographie, CT), um sehr schnell feststellen zu können, ob die Symptome eines Betroffenen auf einen Schlaganfall zurückzuführen sind oder ob diese anderen Ursachen haben. Das für die Behandlung von Schlaganfällen notwendige Ärzt:innen-Team (z.B. Neurolog:innen, Radiolog:innen, Kardiolog:innen etc.) ist immer vor Ort zu finden oder auf Abruf erreichbar. Auf der Stroke Unit wird auch die Thrombolyse durchgeführt – also die Verabreichung von Medikamenten, um die Blutgerinnsel im Gehirn aufzulösen, die den Schlaganfall verursacht haben. Dieser medikamentöse Behandlungsansatz ist jedoch nicht für jeden Patienten geeignet. Einige Betroffene nehmen beispielsweise andere Arzneimittel ein, die zu Wechselwirkungen führen könnten, oder sie haben zusätzliche Erkrankungen, die eine Verabreichung der Arznei nicht ermöglichen. Es kann dann auch eine sogenannte Thrombektomie auf der Stroke Unit durchgeführt werden: Hier wird das Blutgerinnsel „mechanisch“ entfernt. Das bedeutet, dass das Gerinnsel mit einem winzigen korbähnlichen Geflecht (einem sogenannten „Stent Retriever“) im betroffenen Gefäß eingefangen und entfernt werden.

Für beide Methoden sind alle notwendigen Räume, Gerätschaften und Medikamente vor Ort. Außerdem sind Maschinen, die zur ständigen Überwachung des Gesundheitszustandes dienen, auf einer Stroke Unit vorhanden. Dies sind Geräte zum sogenannten „Monitoring“ (=Beobachtung) von Blutdruck, Puls, Sauerstoffsättigung und ähnlichem.  

Neben den Geräten, Medikamenten und fachlich geschulten Ärzt:innen sind auf der Stroke-Unit auch speziell ausgebildete Pflegekräfte vor Ort. Diese sind unter anderem besonders für die Pflege auf Stroke-Units weitergebildet. Oft haben sie auch Fachweiterbildungen im Bereich Rehabilitation und Anästhesie absolviert und an Fortbildungen zu Schluckstörungen teilgenommen. Da die Rehabilitation so früh wie möglich beginnen sollte, sind auch Physio-, Logo- und Ergotherapeut:innen vor Ort.

Wie du siehst, wird eine Stroke Unit nicht umsonst auch Intensivstation für Schlaganfallbetroffene genannt!

Der Begriff Stroke Unit ist gesetzlich allerdings nicht geschützt, weshalb leitlinienorientierte Behandlungen und Therapien nicht immer garantiert ist. Es gibt ein Online-Verzeichnis, in dem die Adressen der zertifizierten Stroke Units zu finden sind: https://www.schlaganfall-hilfe.de/de/fuer-betroffene/so-unterstuetzen-wir/adressen/?category=stroke_unit

Trotzdem gilt: bei den ersten Anzeichen eines Schlaganfalles muss sofort der Notruf getätigt werden. Jede Minute zählt, um das Gehirn zu schützen! Auch Krankenhäuser, die keine spezielle Stroke Unit haben und nicht auf dieser Liste stehen, haben alles, was für eine leitlinienorientierte Behandlung notwendig ist – nur eben nicht konzentriert auf einer Station.

Quellen:

https://www.dsg-info.de/stroke-units/zertifizierungsantraege-zertifizierungskriterien.html

https://www.springerpflege.de/personelle-strukturen-und-ausstattung-einer-stroke-unit/16115892

https://www.schlaganfall-hilfe.de/de/fuer-betroffene/akutbehandlung/stroke-unit

https://www.medtronic.com/de-de/patienten/produkte-therapien/mechanische-thrombektomie/schlaganfall-behandeln.html